Offenbach. Wer kennt das nicht? Nachmittags sitzen viele allein Stunden vor dem Fernseher oder Computer. Auf Dauer bringt dies sehr wenig, weder Wissen noch Freu(n)de. Da dieses Problem bereits bekannt ist, gibt es nun eine Lösung für Nachmittage, die Spaß und Freu(n)de bringen: die AGs an der Albert-Schweitzer-Schule.

Jeden Nachmittag werden in der Albert-Schweitzer-Schule Arbeitsgemeinschaften für interessierte Schüler angeboten. Nahezu alle sind kostenlos, nur für wenige Angebote, wie etwa die Design-AG unter der Leitung von Monika Schickling, ist ein kleiner Beitrag für das Material zu entrichten.  Die Schüler wählen Angebote aus einer breiten Palette aus. So reicht das Angebot von einer UNESCO-AG, die sich zum Beispiel um einen Sponsorenlauf kümmert, über eine Tanz-AG bis hin zum Schulchor. Eine besondere AG wird von Frau Macheroux geleitet: die Qi Gong-AG.

Diese bietet neben Atem- und Konzentrationsübungen auch eine Fächerform an, welche die Gruppe mit Musik einstudieren will. Diese Formen lassen sich relativ schnell erlernen. Vorkenntnisse sind nicht zwingend notwendig, alle Schüler sind herzlich willkommen teilzunehmen. Die Schüler treffen sich montags in der Alten Halle von 13.10 Uhr bis 13.55 Uhr. Die bereits erwähnten Fächer werden in diesem Kurs von der Schule zur Verfügung gestellt. Einzige Voraussetzung für diesen Kurs ist, dass man mindestens in der 8. Klasse sein sollte. Wer neugierig geworden ist und Lust hat, seine Nachmittage kreativer zu gestalten, kann nun die Möglichkeit der Teilnahme an einer AG ergreifen. Bei Interesse kann auf der Homepage der Albert-Schweitzer-Schule eine Informationsbroschüre heruntergeladen werden: www.albert-offenbach.de.

Von Anna Krebs

Suche

Podcasts

Von Hogwarts bis zu gestohlenen Rühreiern – Herr Mareck klärt auf
Herr Mareck stellt sich vor. Er spricht über seine Erfahrungen und Eindrücke an der ASS, der Trennung von Schul- und Privatleben, den Begegnungen mit Prominenten und vielem mehr. Das Interview führt Senem Bozdag.

800x600

Über Erfolg und Misserfolg - Herr Álvarez im Gespräch

Sportlehrer Álvarez sprach mit dem Schweitzer Käseblatt über Wettkämpfe, Schiedsrichterentscheidungen und die künftigen Ziele der Schulmannschaften im Fußball. Von Gabriel Ligori, Daniel Muhammad und Miguel Reyes Núñez 

Die Aufgaben einer Schulsprecherin
Verantwortungsvoll und vielfältig - über die Arbeit einer Schulsprecherin sowie über ihre Ziele spricht Saha Angourani. Von Sunita Herrmann und Ariana Mahmutaj
Die Schulsprecherin stellt sich vor
Samar Angourani spricht über ihre Arbeit als Schulsprecherin. Das Interview führte Schweitzer Käseblatt-Reporterin Franziska. 
ASS-Regisseur Dr. Biccari plaudert aus dem Nähkästchen
In der Rückschau reflektiert der ASS-Regisseur und Leiter der Kurse Darstellendes Spiel, Herr Dr. Biccari, die Aufführungen von Schnitzlers Skandalstück Reigen im Januar dieses Jahres. Von Julia Kopitzki und Michelle Jüngling
Interview Dr. Biccari Teil 1
Interview Dr. Biccari Teil 2
Interview mit Frau Schepp
Tobias interviewte Frau Schepp, die zweite Leiterin im Tandem des Schweitzer Käseblatts.
Gedanken zu den Sommerferien
Endlich Sommerferien. Doch wie ist das kurz vor dem Abitur? Luisa schildert ihre Gedanken.
Neuer Schulhof
Mit dem Neubau der ASS kam ein neuer Schulhof. Über Wünsche der Schülervertretung (SV) spricht Daniel.
Tische im Neubau
Viele Schüler gehen mit dem Mobiliar des Neubaus nicht gerade pfleglich um. Lara über die Zustände.
Lüftung im Neubau
Der Neubau der ASS kostete viel Geld. Doch er hat Schwächen. Judith über die Probleme mit der Lüftung.

Lust, Artikel zu schreiben?

Ihr habt Lust, auch Artikel zu schreiben oder Podcasts aufzunehmen, die in der Online-Schülerzeitung veröffentlicht werden? Dann macht doch in der Schülerzeitungsgruppe mit! Meldet euch einfach bei Frau Ivan.

Schweitzer Käseblatt

Albert-Schweitzer-Schule
Waldstr. 113
63071 Offenbach

Zum Seitenanfang

Startseite - Wir über uns - Kontakt - Impressum

Template design by JoomlaShine.com