Offenbach. Schule bedeutet für die meisten Lernen, Lesen,Schreiben und Langeweile. In der Albert-Schweitzer-Schule ist dies keineswegs so. Hier werden Möglichkeiten aller Art angeboten, um die Zeit sinnvoll zu nutzen. Ein Beispiel für die Verküpfung von Freizeit und Schule bilden die Arbeitsgemeinschaften (AGs), welche zahlreich in der Schule angeboten werden.     

                                                                                                   
Die AGs reichen von Sport-AGs, wie Tennis, Fußball, Mädchenfußball, Boxen und rhythmischer Sportgymnastik, über die Theater-AG und die Online-Schülerzeitung, bis hin zum Qi Gong.

Der Fokus liegt im Folgenden auf zwei AGs, der Schülerzeitung und dem Qi Gong.
Die Online-Schülerzeitung ist für alle, die gerne schreiben, das Richtige. Das Interessante an der Online-Schülerzeitung ist, dass sie gerade erst online gegangen ist, vorher war sie eine gedruckte Schülerzeitung und hieß ASS-Spiegel. Jetzt erscheint sie jedoch ausschließlich online und heißt Schweitzer Käseblatt. Hier werden nicht nur Artikel geschrieben und Reporter gespielt, sondern die Artikel können selbst ins Internet eingestellt und gestaltet werden.

In der Qi Gong-AG geht es dagegen neben Atem- und Konzentrationsübungen auch um Tanzformen, welche die AG mit Musik einstudiert. Natürlich basiert die Teilnahme an allen AGs auf freiwilliger Basis.

Darüber hinaus gibt es an der Schule eine Mittagsbetreuung, in der entweder Sportgeräte, wie etwa Tennisschläger und Bälle ausgeliehen oder im ehemaligen Hort-Gebäude an der Waldstraße Brettspiele gespielt oder die Hausaufgaben erledigt werden können.

Freizeit bedeutet für Viele Lesen und nichts tun, dafür scheint die neue Mediathek der Albert-Schweitzer-Schule nahezu perfekt. In diesem Bereich gilt es, Ruhe zu bewahren. Und die wird benötigt, wenn der Teilnehmer abschalten möchte. Vielen ist nicht bewusst, dass Freunde in der Schule zu treffen ebenfalls Freizeit darstellt. Nach der Schule haben viele Schüler vielleicht nicht die Möglichkeit, Freunde zu treffen, deshalb kommt die Schule ganz gelegen, um sich über neue Erlebnisse zu berichten. Auch Musiker sind an der AS-Schule genau richtig: Es gibt ein Schulorchester, und jeder, der ein bisschen Taktgefühl besitzt, findet hier sicher seinen Platz.


Von Marius Schnelker